Top 25: Die besten Badminton Rallys

Es ist nicht leicht, in der riesigen Vielfalt der im Internet angebotenen Badmintonvideos den Überblick zu behalten. Noch schwieriger ist es jedoch, eine hochwertige Sammlung an Aufnahmen in der gewünschten Richtung zu finden. Daher haben wir uns hier einmal diese Mühe gemacht und können Ihnen nun im Folgenden die komplette Sammlung der besten Badmintonvideos präsentieren.

Weiterlesen

Olympische Sportart

1972 war Badminton erstmals bei den Olympischen Spielen vertreten, auch wenn der Sport in dieser frühen Phase noch als Demonstrationssportart galt. Nachdem es 1988 in Seoul erneut erfolgreich der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde, erhob das IOK (Internationale Olympische Komitee) 1992 Badminton zur offiziellen olympischen Sportart. Das gemischte Doppel und die damit fünfte Disziplin dieses Sports wurde jedoch erst 1996 in Athen eingeführt. Olympiasieger im Badminton werden seit 1992 gekürt. Im Folgenden werden alle Sieger, Zweit- und Drittplatzierten der Badminton-Wettbewerbe bei den Olympischen Sommerspielen aufgelistet, gegliedert nach Männern, Frauen und Mixed-Teams. Daneben werden weiterhin alle Goldmedaillengewinner aufgeführt.Olympische Spiele

Badminton – Entwicklung Weltweit

Die größte Popularität besitzt Badminton in seinen asiatischen und europäischen Hochburgen China, Indonesien, Malaysia, Singapur, Thailand, Indien, Korea, Dänemark und England. In diesen Ländern ist Badminton der Nationalsport Nummer eins und  besitzt somit einen ähnlich großen Stellenwert wie Fußball und Leichtathletik im deutschen Raum. Diese Sportartpräferenz spiegelt sich auch in den Turnierergebnissen der jeweiligen Länder wieder, so sind hauptsächlich Asiaten und Dänen in den Siegerlisten eingetragen.
Lee Chong Wei

Badminton – Entwicklung in Deutschland

Badminton ist eine Sportart, die in den letzten Jahren immer stärkeren Zulauf gefunden hat und der weitere Zuwachsraten prognostiziert werden. Die weltweite Popularität hat unter anderem auch dazu geführt, dass Badminton seit 1992 in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen wurde. Wo immer man sich umhört: Aus den Bereichen Schulsport, Freizeit- und Vereinssport wird rundum positives berichtet.
Carola Bott

Badminton – Geschichte

Die Ballsportart Badminton ist eine Rückschlagsportart, welche mit einem Federball (engl. Shuttlecock) und jeweils einem Badmintonschläger pro Person gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, den Ball so über das Netz zu schlagen, dass die Gegenseite ihn nicht mehr regelkonform zurückschlagen kann. Es spielen entweder zwei Spielern (Einzel) oder vier Spieler (Doppel) gegeneinander. Bei dem Doppel stehen sich zwei Doppelpaarungen gegenüber, entweder gleichgeschlechtlich oder gemischt (gemischtes Doppel = Mixed). Es wird in der Halle ausgetragen und erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness. Weltweit wird die Ballsportart Badminton von über 14 Millionen Spielern in mehr als 160 Nationen wettkampfmäßig praktiziert.Badminton Doppel

Weiterlesen

Überkopfschläge – Smash, Clear, Drop

Der Überkopfschlag ist der wichtigste Schlag im Badmintonsport. Wird der Federball oberhalb des Kopfes getroffen, können Sie viele verschiedene Schläge (Clear, Smash, Drop) ausführen und somit sehr variantenreich spielen. Aus diesem Grund sollten Sie so oft wie möglich so zum Ball laufen, dass der Balltreffpunkt über ihrem Kopf liegt. Alle anderen Schlagtypen (Überhand, Unterhand, Rückhand…) haben einen niedrigeren Balltreffpunkt und schränken Sie daher in den Schlagmöglichkeiten ein. Um den Ball über ihrem Kopf schlagen zu können, benötigen Sie jedoch eine gute Beinarbeit und Kondition. Daher ist es sehr wichtig neben dem Schlagtraining auch das Laufttraining nicht zu vernachlässigen.Überkopfschlag

Weiterlesen

Überhandschläge / Seitenhandschläge

Der Überhand- als auch der Seitenhandschlag kommt oft im aggressiven Spielaufbau (vor allem im Doppel) zum Einsatz, sofern der Federball nicht über dem Kopf geschlagen werden kann (Siehe Artikel: Überkopfschläge). Ziel ist es, den Ball möglichst flach und schnell über das Netz zu schlagen, sodass der Gegner nicht mit einem gefährlichen Angriffschlag agieren kann, sondern den Ball nach oben „Heben“ muss. Dadurch gelangt man selbst in den Angriff und der Gegner in die Defensive.Überhandschlag

Weiterlesen

Lin Dan (林丹)

Lin Dan

Lin Dan


Lin Dan wurde am 4. September 1983 in der Großgemeinde Linjiang in Longyan (China) geboren. Im Laufe seiner Badmintonkariere errang er viele große Turniertitel, ist viermaliger Weltmeister und amtierender Olympiasieger. Im Alter von 27 Jahren fügte er seinem Titelsortiment den letzten noch fehlenden Major-Title hinzu und vervollständigte damit den „Super Grand Slam“ (Olympic Games, World Championships, World Cup, Thomas Cup, Sudirman Cup, All England Open, Asian Games, Asia Championships). Das bedeutete, er wurde der erste Spieler in der gesamten Badmintongeschichte, dem es gelang, alle großen Turniere weltweit zu gewinnen. Durch diese Tatsachen wird er heutzutage als der größte Badmintonspieler aller Zeiten gehandelt.